IMG_6485.JPG

3 month to go

tempus fugit

Altes Sprichwort – aber immer wieder richtig.

Neulich beim Aufwachen wurde mir klar: in 3 Monaten ist der Spuk Mitteldistanz Kraichgau  vorbei. 

Schade eigentlich. Was soll ich denn dann mit den ganzen Stunden anfangen die ich mir jetzt mühsam von meinem Arbeits- und Familienalltag abknapse? Alles in allem mindestens ein ganzer Arbeitstag der da frei wird.

Aus Freunden sind längst Trainingspartner geworden oder umgekehrt, ja selbst meinen Mann schleppe ich schon mit zu Yoga! 

Panik vor der Distanz hab ich nicht. Als talentfreie Läuferin konnte ich in den letzen Monaten mit Fleiß einiges erreichen und das Radeln macht Spaß! Schwimmen wisst ihr ja, da geht mein Herz auf. 

Irgendwie freue ich mich, nach Juni einfach gemütliche Olympische Distanzen hinter mich zu bringen. Wer mich kennt weiß dass diese dann doch nicht sooo gemütlich werden aber es fühlt sich zumindestens so an. 

Im August starte noch ich beim Unterbacher See Schwimmen, die Veranstaltung kann ich nur jedem ans Herz legen, es ist auch ein guter Performance Test für das CTW in Köln. 

Meinen Saisonabschluss wird die OD bei Hever Castle bilden. Trifish goes UK!  Hammer Szenerie und Schwimmen im Schlossteich inklusive Entengrütze! Was tut man sich eigentlich alles an 😉 

Ist so: Ist einfach ein #sehrsehrgeiler Sport

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *