Über Marco

Ich bin Marco, 33 Jahre alt, Kölner und seit 2008 Läufer. Beim Berlin Marathon 2014 bin ich beim Marathon erstmalig unter drei Stunden geblieben. Am liebsten laufe ich mit meinem Hund.

Berlin-Marathon-2014-Finisher
image-173

Mein Training und meine Ernährung

Mein Training ist grob nach morgens und abends unterteilt.

Morgens trainiere ich fast u 100% nach dem Greif-Marathonplan mit vielen Läufen im GA1/GA2 Bereich, einem langen Lauf bis 35 km pro Woche sowie extrem harten Tempoeinheiten.

Abends dann baue ich je nach Möglichkeit Schwimm-, Athletik- oder Radtraining ein.

Das Training ist wie in der Theorie nachzulesen in verschiedene Phasen unterteilt. Unterschiedliche Phasen pro Jahr, Monat und Woche.

Meine Ernährung hat sicherlich noch einige Hebel. Grundsätzlich esse ich worauf ich Lust habe. Kurz vor oder nach härteren Einheiten natürlich etwas kohlehydratreicher und ansonsten recht bewusst und insbesondere Nüsse, Geflügel, Quark, Obst, Brot & Nudeln.

Je näher der Hauptwettkampf rückt, desto mehr greife ich auf Nahrungsergänzungsmittel (hier eine schöne Liste) und Orthomol-Produkte zurück. Ob’s am Ende hilft oder nur ein sehr teures Placebo ist, kann ich nicht sagen. Wenn man sich Ergebnisse anguckt, scheint’s aber zu funktionieren. Außerdem war ich 2014 weder krank noch verletzt (z. B. Ermüdungsbruch etc.).

Meine Stärken

Eins meiner Mottos lautet „Keine halben Sachen“. Als ich mich für die Fotografie interessierte, habe ich mir eine Spiegelreflexkamera zugelegt, Bücher studiert und natürlich viel „trainiert“.

Diesen Ehrgeiz habe ich nun auch beim Sport. Ich bin kein Fitness-Läufer, sondern brauche Ziele und habe den Anspruch, das rauszuholen was geht. Trainingspläne kann ich fast exakt umsetzen – egal bei welchem Wetter und wie ich mich gerade körperlich fühle.

Obwohl ich erst spät zum Laufen gekommen bin,  höre ich oft „Komplimente“ wie „drahtiger Läufertyp“. Da ist scheinbar etwas dran und so liegt meine Stärke beim Triathlon klar beim Laufen. Während ich in einem Triathlon beim Radfahren am Ende Platz 300 von 500 belege, sind es beim Laufen auch schon mal die Top10.

Meine Schwächen

Beim Schwimmen kann ich meine guten Ausdauerwerte kaum ausspielen. Es fehlt vor allem an Technik und Kraft in den Armen.

Beim Radfahren ist es ähnlich und es klingt paradox: Einerseits fühle ich mich unterfordert (Puls ist sehr niedrig), andererseits komme ich kaum vorwärts.

Durch Athletiktraining, Technik, Umfänge und Intervalle bei beiden Sportarten möchte ich das in den Griff bekommen und nebenbei  noch etwas für’s Laufen tun. Denn da ist mein Oberkörper auch noch viel zu unruhig. Generell fehlt es noch etwas am Körpergefühl. Ich war in anderen Sportarten wie z. B. Fußball nie besonders gut und habe erst 2008 mit Sport angefangen.

Meine sportlichen Erfolge

Berlin-Marathon 2014: 2:58:36 h
Halbmarathon Köln 2014: 1:27:51 h
Neuss 10km 2014: 37:49 min
Köln 5 km 2013: 18:25 min

Meine sportlichen Ziele

Seit meiner Sub3 beim Marathon bin ich ziemlich ausgeglichen und ich mache mir daher gerade keinen Stress. Diese Herangehensweise führt sogar dazu, dass man häufig gut abschneidet. Beispielsweise habe ich mich früher an der 20-Minuten-Marke für 5km regelrecht abgequält. Als ich sie dann unterboten hatte, folgten direkt zahlreiche weitere Bestzeiten.

2015 möchte ich natürlich Hendrik in der Challenge besiegen… gar keine Frage. Und das in unter 5 Stunden wäre auch super.

Im Herbst 2015 gehe ich dann entweder auch auf die Triathlon-Langdistanz oder laufe den Berlin-Marathon. Das hängt noch davon ab, ob ich einen Startplatz bekomme und wie ich in der Halbdistanz durchkomme.

Im April 2016 laufe ich den Boston-Marathon. Ein Traum! Evtl. wird das auch der Auftakt für mich, alle World Marathon Majors zu laufen.

Danach lass ich den Rest auf mich zukommen.  Der Ironman in Hawaii ist natürlich auch für mich ein großes Ziel.

Stimme für mich ab!

Du hast jetzt mehr über mich erfahren. Glaubst Du auch, dass ich die Challenge gegen Hendrik gewinne? Dann stimme für mich durch einen Klick auf „Gefällt mir“ ab!

Meine letzten Artikel im Blog

Alle Artikel von Marco anzeigen.

Letzte Aktivitäten

Meine Profile im Netz

Verfolge mein Training auf Strava oder Polar Flow, weitere Artikel zum Laufen unter run.wuestenigel.com, meine Reisen auf reise.wuestenigel.com und meine Social-Media-Aktivtäten auf Twitter und Facebook.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Triathlon, Ironman, Marathon und Co. – ehrliche Erfolgsgeschichten von menschgebliebenen Triathleten