10896286_1570344196551936_7650791090359283586_o

Woche 21 von 32: Unfreiwillige Erholungswoche

Die letzte Woche ist mit 130km Laufkilometern, einer Halbdistanz am Dienstag und einer zweitägigen Konferenz nicht ganz spurlos an mir vorbei gegangen.

Ohne eine richtiges Wochenende zur Erholung hing ich am Montag und Dienstag ziemlich in den Seilen und habe gar nicht trainiert. Am Mittwoch lief’s dann wieder gut und ich bin 40 Minuten über 10km im Training gelaufen.

Donnerstag lief ich meinen Standard-Halbmarathon im GA1-Bereich und habe mich den Rest des Tages zu Hause ausgeruht.

Am Freitag dann wieder Pause und am Samstag dann noch ein langer Lauf: 35km mit 9km Endbeschleunigung. Nüchtern. Es war hart.

Am Sonntag ging’s mir dann wieder prima, aber ich hab mir statt 90 Minuten regenerativ einfach mal eine bewusste Pause gegönnt und beim Frühlingslauf in Köln zugeschaut. Auch schön! 😉

10896286_1570344196551936_7650791090359283586_o
image-587

Am Ende bin ich diese Woche 66km gelaufen und das war’s.

Woche 22 wird am 23.03.15 dann direkt mit einem 18km-Lauf in 3:58er Pace starten bevor danach die Woche wieder eine Erholungswoche auf dem Programm steht. Das passt perfekt, da es anschließend direkt ins Trainingslager geht. 😉

Ein Gedanke zu „Woche 21 von 32: Unfreiwillige Erholungswoche“

  1. …Erholungswochen sind immer gut. Ich hatte auch eine und bin als Abschluss gestern beim Lauf den Du fotografiert hast gleich mal PB auf 10 gelaufen in 47:20. Du solltest die Kamera unbedingt mit nach Kraichgau nehmen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *